Skip to main content

Berlin Brettspiel Con 2018

Berlin Brettspiel Con 2018 im Kühlhaus

Am Wochenende des 21. und 22. Juli 2018 luden Deutschlands wohl bekannteste Brettspiel-Youtuber Hunter & Cron zur mittlerweile 4. Berlin Brettspiel Con ins Kühlhaus Berlin. Auch mich hat dieser Ruf ereilt und so begab ich mich bereits am Freitag Nachmittag in Richtung Berlin (nicht ohne Zwischenstationen in Leipzig, Potsdam und Berlin für Arler Erde Reiseplättchen).

Samstag früh um kurz nach 9 Uhr war vor den Toren des Kühlhaus schon gut was los und mehrere Hundert Besucher warteten auf Einlass. Obwohl es offiziell erst um 10 Uhr losgehen sollte, wurden allerdings bereits kurz vorher die Tore geöffnet. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Veranstaltung nochmal an Größe gewonnen, habe ich mir sagen lassen. Es konnten mehr Verlage, auch aus dem Ausland, als Aussteller gewonnen werden und zwei zusätzliche Stockwerke waren ebenfalls voll belegt. Somit erstreckt sich die Con vom Erdgeschoss bis in den fünften Stock.

Im Erdgeschoss fanden der Stand von Hunter & Cron, das Diskussionspanel, der Flohmarkt sowie die Händler ihren Platz. Im 1. bis 3. Obergeschoss waren die Stände der Verlage untergebracht mit reichlich Demo-Tischen an denen Neuheiten als auch altbekannte Bestseller auf Spieler warteten. Im 3. Obergeschoss gesellte sich neben den Verlagen auch die Prototypen-Galerie dazu. Das 4. Obergeschoss war den zahlreichen Turnieren vorbehalten und schließlich im 5. Obergeschoss, fast unter dem Dach, fand sich noch die freie Spielfläche mit der reich bestückten Spielausleihe.

Meine Erlebnisse

Erwartungsgemäß war der Ansturm auf den Flohmarkt bereits bei Öffnung enorm, so dass schon bald mit 60-90 Minuten Wartezeit zu rechnen war. Als Erstbesucher wollte ich mir dies nicht antun, was im Rückblick vielleicht ein Fehler war aufgrund des später bereits ausgedünnten Angebot. So führte mich mein Weg zuerst in die oberen Stockwerke zu den Verlagsständen. Zuerst nahm ich bei einer Runde Gugong formerly known as The Forbidden City bei Gamebrewer Platz. Als Beamter am chinesischen Kaiserhof möchte ich eine Audienz bei selbigen erhalten. Dies ist jedoch nur möglich indem ich mich dieser als würdig erweise, ich das Land bereise, zum Bau der chinesischen Mauer beitrage, Intrigen spinne oder teure Geschenke mache. Thematisch und von den Aktionsmöglichkeiten wirklich ein sehr schöner Titel auf dessen voraussichtliche Veröffentlichung zur Spiel’18 ich mich freue.

Am Stand von Feuerland Spiele wartete dann eine Runde Gaia Project auf mich, das ich aufgrund dauerhafter Belegung des Tisch bei der Spiel doch! 2018 verpasst hatte. Nach diesen beiden längeren Spielrunden war es dann auch bereits nach 14 Uhr und nahezu alle Tische bei den Verlagen dauerhaft belegt sodass mit Wartezeiten zu leben war. Aber dies gehört nun mal auch zum Alltag einer Brettspiel-Veranstaltung.

Da für mich interessante Titel leider mit einiger Wartezeit verbunden gewesen wären, machte ich mich stattdessen auf etwas für das persönliche Loot zu tun und ging an den diversen Ständen shoppen. Die Hunter & Cron Edition von Fiese Freunde, fette Feten durfte natürlich nicht fehlen und feierte heute offiziell ihren Verkaufsstart. Die vollständige Liste weiter unten. Gegen 16 Uhr begab ich mich bei moderaten 30 Minuten Wartezeit zum Flohmarkt und wurde hier immerhin mit einem Titel mit japanischen Thema fündig auch wenn noch einige weitere interessante Titel zu haben gewesen wären. Abschließend ging es nochmal an den Verlagsständen vorbei aber immer noch recht voll, so dass ich es gegen 18 Uhr dabei bewenden ließ und mich wieder auf die Fahrt in Richtung Heimat begab.

Mein Loot der Berlin Brettspiel Con 2018

Mein Loot der Berlin Brettspiel Con 2018

Mein Loot der Berlin Brettspiel Con 2018

  • Fiese Freunde, fette Feten Hunter & Cron Edition
  • Bushido – Der Weg des Kriegers als Flohmarktfund
  • Yardmaster und Yardmaster Express
  • Azul: Joker-Kacheln und Startspielmarker sowie das Basisspiel (mein Favorit als Spiel des Jahres 2018, kommenden Montag wissen wir es)
  • Scythe: Promo-Karten Sets 1-5 und Artbook
  • Dominion: Promo-Karten Prinz und Höflinge
  • Kingdomino: Chinesisches Schloss
  • Einige Themenmünzen als Ersatz für Startspielermarker diverser Spiele

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *